Eine Krise ist Mist – und Mist ist Dünger

Wie fand ich zum Schreiben? Auf diese Frage gibt folgender Artikel eine Antwort, der in der aktuellen Ausgabe der „daz – Die Angst-Zeitschrift“ erschienen ist. Auch die Zeitschrift „Bildwoche“ berichtete im Februar über meinen Weg.

Warum ich das hier poste? Ich möchte dazu beitragen, dass psychische Erkrankungen ernst genommen und nicht belächelt werden. Und ich möchte jedem Betroffenen zeigen, dass es immer eine Weg gibt. Und dass eine Krise zwar Mist, aber eben Mist auch Dünger ist! Man kann aus einer Krise wachsen:

DAZ1DAZ2

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s