Archiv für den Monat Oktober 2019

Buchcover, Stiller Mond Gefährte der Nacht

Stiller Mond, Gefährte der Nacht

Es ist mir eine ganz besondere Freude, dass mein Gedicht „Grüner Mond“ in der neu erschienenen Anthologie des Pohlmann Verlags aufgenommen wurde.

Hier der Klappentext:
Der Mond ist ein stiller Beobachter, ein heimlicher Zeuge bei allem, was in der Nacht geschieht. Er ist ein Wahrzeichen für Liebe und Leidenschaft, aber auch für Ängste und Kriminalität, für finsere Gestalten in der Nacht. Der Mond(-zyklus) nimmt Einfluss auf die Erde und auf uns. Wir fühlen uns vom Mond (fast schon magisch) angezogen, betrachten ihn im Kreis der Sterne als romantische Erscheinung am Himmelszelt. Aber wir erleiden auch so manch schlaflose Nacht durch ihn, wenn uns die Mondsucht plagt und uns der Nachtalp heimsucht.

Freuen Sie sich auf spannungsgeladene, aufregende, mystische, kriminelle, aber auch romantische, mit Leidenschaft gespickte, humorvolle, märchenhafte Geschichten, Gedichte und Illustrationen rund um das Thema Stiller Mond, Gefährte der Nacht, diemitunter auch zum Nachdenken anregen.

Es sind sehr viele schöne, phantasievolle, spannende, romantische und lustige Kurzgeschichten und Gedichte dabei. Fotografien und Zeichnungen ergänzen das Ganze und machen das Buch zu einem echten Genuss.
Daher freue ich mich umso mehr, dass mein Text ebenso mit vertreten ist.

Erschienen ist das Buch im Pohlmann Verlag, ISBN: 978-3-9820313-4-7, und ist im Buchhandel für 16,80 Euro erhältlich.

 

Und hier mein Text mit dem Titel „Grüner Mond“.

Gesicht-Gedicht Mond

Gesicht-Gedicht Mond