Schlagwort-Archive: Angst

Am Abgrund - Presseartikel im Südkreiskurier

Am Abgrund – das sagt die Presse

Die Anthologie enthält viele tiefgehende und spannende Geschichten rund um das Thema. Nun berichtet auch der Südkreiskurier über die Veröffentlichung des Buches, der immer donnerstags als Beilage der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) erscheint. Ich kann es wirklich nur jedem wärmstens empfehlen, der sich mit dem Thema „Abgründe“ und den Geschichten der unterschiedlichsten Menschen auseinandersetzen möchte.

Cover Am Abgrund

Cover Am Abgrund

Pohlmann Verlag, Softcover, 280 Seiten
Preis: 18,50 Euro
ISBN: 978-3-948552-03-9

 

Eine Krise ist Mist – und Mist ist Dünger

Wie fand ich zum Schreiben? Auf diese Frage gibt folgender Artikel eine Antwort, der in der aktuellen Ausgabe der „daz – Die Angst-Zeitschrift“ erschienen ist. Auch die Zeitschrift „Bildwoche“ berichtete im Februar über meinen Weg.

Warum ich das hier poste? Ich möchte dazu beitragen, dass psychische Erkrankungen ernst genommen und nicht belächelt werden. Und ich möchte jedem Betroffenen zeigen, dass es immer eine Weg gibt. Und dass eine Krise zwar Mist, aber eben Mist auch Dünger ist! Man kann aus einer Krise wachsen:

DAZ1DAZ2

 

 

Wolf im Mandelkern

Nun ist es erschienen – mein Ebook mit dem Titel „Wolf im Mandelkern“.
Es beschreibt eine Zeit, aus der meine Leidenschaft zum Schreiben erst entstanden ist. Vielleicht hätte ich ohne diese nie zur Schriftstellerei gefunden.

Auf jahrelanges Mobbing in der Schule folgte eine massive Angsterkrankung mit Panikattacken und Isolation. Ich begann eine Psychotherapie und stellte mich meinen Ängsten. Schließlich schrieb ich meine Erlebnisse nieder, führte Angst-Protokolle und überwand viele Ängste, entkam so auch der Isolation.

Nun habe ich mich entschlossen, 25 Jahre nachdem ich diese Schule verlassen habe, meine Erlebnisse und Erfahrungen in einem Ebook niederzuschreiben und zu veröffentlichen. Dies hat gleich mehrere Gründe:

Ich möchte auf die Themen Mobbing, Ausgrenzung und Intoleranz aufmerksam machen, die heutzutage leider präsenter als je zuvor erscheinen.

Außerdem will ich dabei helfen, Menschen mit psychischen Erkrankungen aus dem Abseits zu holen. Einen Menschen mit gebrochenem Bein würde niemand als Simulant bezeichnen, bei Menschen mit „gebrochener Seele“ geschieht dies noch allzu oft.

Nicht zuletzt möchte ich mit meinem Ebook auch Betroffenen und deren Angehörigen eine Hilfe, einen Ratgeber und ein Mutmach-Buch an die Hand geben. Aus dem tiefsten Tal kann man den Aufstieg schaffen, solange man nicht den Kopf in den Sand steckt. Und eine Krise sollte man vor allem als Chance sehen und nicht als Last. Schließlich ist deren Bewältigung schon schwer genug und immer ist eine solche Krise auch eine gute Chance für Veränderung und Wachstum.

Wolf im Mandlekern ist im Dezember 2017 erschienen bei BookRix und kostet 2,49 Euro.